Behandlung von Fußpilz

Behandlung von Fußpilz

Wie schon beim Nagelpilz, ist auch der Fußpilz ein sehr weit verbreitetes Thema. Der Unterschied zum Nagelpilz ist nur die Tatsache, dass es keine Personeneinschränkung gibt. Natürlich sind auch hier vorerkrankte Personen  (z.B.: Diabetes oder Fettleibigkeit) schneller infiziert, da das Immunsystem schon einer stärkeren Belastung ausgesetzt ist. Aber auch alle anderen kann es treffen und das schnell. Auch die Ansteckungsorte (z.B.: Sauna, Schwimmbad) sind ähnlich.

Die Ansteckung ist sehr einfach. Sie erfolgt durch die Aufnahme von bereits infizierten Hautschuppen des Vorgängers. Die Pilze setzen sich vorzugsweise an dunklen, warmen und feuchten Orten (Zehzwischenraum) ab.

Meist zwischen den Zehen beginnend ist ein Juckreiz zu spüren. Am Anfang er selten, dann aber immer häufiger. Des Weiteren  beginnen sich erste Hautschuppen abzulösen. Meist können zusätzlich Entzündungen durch den Pilz ausgelöst werden.

Auch hier erfordert die Behandlung die Verwendung von Desinfektionsmitteln und Antimykotika. Diese Medikamente werden speziell zur Behandlung von Hautpilzen hergestellt. Zusatzmaßnahmen sind auch hier nicht zu unterschätzen, denn nur durch sie kann der Pilz effektiv eingedämmt und vernichtet werden. Nach dem Duschen oder Baden müssen Sie gerade den Bereich zwischen den Zehen sehr gut abtrocknen. Das dafür verwendete Handtuch sollte nur einmal benutzt und dann bei 90°C gewaschen werden. Dasselbe gilt auch für Ihre Socken. Sollten Sie diese im Wäschekorb lagern so besteht die Gefahr, dass der Pilz auf andere Kleidungsstücke übergehen kann und er somit die Möglichkeit zur Ausbreitung auf Ihrem Körper bekommt.

Mein Tipp :

Lamisil® Creme

Die Creme wird in Regelmäßigkeit auf die betroffene Hautstelle aufgetragen und gut einmassiert.

Lamisil® Once

 

 

Für die, die es eilig haben gibt es eine schnelle Variante der Fußpilzbekämpfung. Dieses Produkt wird nur 1mal aufgetragen und bildet in der Haut ein Depot für bis zu 13 Tage. Um einen guten Behandlungserfolg zu erzielen, dürfen die Füße 24 Stunden nach Anwendung nicht gewaschen werden.

Epi-Pevaryl® Creme 

Diese Creme kann gut bei Pilzinfektionen als Nebenwirkung durch die Einnahme von Antibiotika oder Steroide verwendet werden.

Zusatztipp :

Canesten® Hygiene Wäschespüler

 

 

 

Damit die Behandlung des Pilzes auch Erfolg hat, bietet dieser Wäschespüler eine Bekämpfung der Pilzsporen schon bei einer Waschtemperatur von 60°C .

Diese Produkte können Sie gern bei fastmed.de bestellen und dabei sparen.

Neukunden profitieren von unserem Kennenlern – Gutschein. 

Leave a comment

Your email address will not be published.

*