Behandlung von Haarausfall

Die Ursachen für Haarausfall sind vielfältig und meist schwer festzustellen. Einige Beispiele sind: Falsche Ernährung, genetische Veranlagung, Krankheiten, Stress, hormonelle Veränderungen, Umwelteinflüsse, falsche Haarpflege.

Normalerweise verliert jeder Mensch am Tag etwa 80-100 Haare. Ob Sie selbst unter vermehrtem Haarausfall leiden, können Sie also ganz einfach feststellen, indem Sie versuchen, die über den Tag verlorenen Haare zu zählen. Am besten über einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen. Als Merkhilfe können Sie ein kleines Tagebuch führen oder die Anzahl der an einem Tag verlorenen Haare jeweils in den Kalender eintragen. Natürlich erwischt man nicht jedes einzelne Haar, aber man bekommt eine ungefähre Einschätzung, ob die Menge der ausgefallenen Haar im normalen Bereich liegt. Stellen Sie nun fest, dass Sie überdurchschnittlich viele Haare verlieren, ist dies zunächst noch kein Grund, sich Sorgen zu machen. Es gibt viele hilfreiche Mittel, die gegen die verschiedenen Formen von Haarausfall wirken und die wir Ihnen hier vorstellen.

Um gesundheitliche Ursachen oder Mangelzustände auszuschließen empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen und ein Blutbild machen zu lassen. Eisenmangel ist z.B., gerade bei Frauen, ein häufige Auslöser von Haarausfall.

Wir stellen Ihnen nun die verschiedenen Formen von Haarausfall vor:

Hormonell erblich bedingter Haarausfall

Hier liegt eine hormonelle Störung vor die dazu führt, dass das Haarwachstum zunächst gemindert wird und später völlig aussetzt.

Frau: Haare lichten sich um den Scheitelbereich

Mann: immer größer werdende Geheimratsecken, später auch verstärkter Ausfall am Hinterkopf

Therapie:

Pantostin Lösung

 Der in Pantostin  enthaltene Wirkstoff hemmt das Enzym, das für den Haarausfall verantwortlich ist, lokal in der Kopfhaut. Dadurch wird der Haarausfall gemindert oder sogar gestoppt.

Anwendung: Einmal täglich ca. 3ml der Lösung auf die betroffenen Stellen auftragen, am besten vor dem Schlafengehen. So lange, bis die Symptome sich bessern, mindestens jedoch einen Monat. Danach reicht es, wenn die  Anwendung alle 2-3 Tage erfolgt.


Priorin Kapseln

Priorin Kapseln enthalten verschiedene Mikronährstoffe, die bei hormonell erblich bedingtem Haarausfall das Haarwachstum wieder anregen und die Haarwurzel stärken.

Anwendung bei Haarausfall: Über 3 Monate werden morgens 2 und abends 1 Kapsel unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen, danach noch 1 Kapsel pro Tag.

Anwendung bei leichteren Haarwachstumsstörungen: 1 Kapsel täglich einnehmen.

 

Diffuser Haarausfall

Diffuser Haarausfall kann viele Ursachen haben. zurückliegende Erkrankungen (wie eine stärkere Grippe), Stress, falsche Ernährung, Schwangerschaft etc. Häufig kommt es durch solche Umstände zu einer Unterversorgung von verschiedenen Nährstoffen, die die Haarwurzeln aber für ein gesundes Wachstum brauchen. Auch hier gibt es einige innovative Produkte, die speziell die benötigten Nährstoffe enthalten, dem Haarausfall gezielt entgegenwirken und das einzelne Haar stärken.

Therapie:

Inneov Haarfülle Kapseln mit  Taurin + Pflanzenextrakte + Zink + Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren + Vitamine

Anwendung: über min. 2 Monate werden einmal täglich, am besten zum Frühstück, eine grüne und eine rote Kapsel geschluckt. Klinische Studien belegen eine sichtbare Wirkung nach 2 Monaten. Zur langfristigen Ergebnissicherung sollten die Kapseln aber ruhig noch darüber hinaus angewandt werden.

 

 

Pantovigar Kapseln mit Thiaminnitrat + Calciumpantothenat + Cystin + Keratin + Trockenhefe aus Saccharomyces cerevisiae, inaktiviert

Mild wirkendes Arzneimittel bei leichtem Haarausfall (und brüchigen Fingernägeln). Sichtbarer Wirkungseintritt nach 3-6 Monaten.

Anwendung: Kurmäßig über 3-6 Monate, 3 mal täglich 1 Kapsel.

 

Äußere Einflüsse wie häufiges Färben (besonders Blondieren), größere Hitzeeinwirkungen (Föhnen, Glätten), feste Zopfgummis, harte Bürste oder stärkte UV-/Sonneneinstrahlung können dazu führen, dass die Haarstruktur geschädigt wird und die Haare dadurch abbrechen, was häufig als Haarausfall interpretiert wird. Auch für diese geschädigten Haare eigenen sich Inneov Haarfülle und Patovigar Kapseln. Sie reparieren die Haarstruktur, lassen die Haare wieder glänzen und geben ihnen Volumen.

Kreisrunder Haarausfall

Kahle, klar abgegrenzte Stellen, die überall am Kopf auftreten können. Es handelt sich um eine entzündliche Erkrankung der Kopfhaut, die aber behandelbar ist. Die Therapie gehört allerdings in die Hand eines Arztes.

 

Leave a comment

Your email address will not be published.

*